Neuer Bezirks-Schützenkönig kommt aus Biesfeld

Am Samstag, den 7. Mai, es war ein herrlicher Sommertag, als in Offermannsheide das Bezirkskönigsschießen begann. Die 5 Königinnen der Bruderschaften des Bezirkes Bergische Heimat: Bärbroich, Biesfeld, Ehrenfeld Offermannsheide und Rösrath kämpften in ihrem eigenen Wettbewerb und legten jeweils mit dem KK-Gewehr auf 5 Ziele im Hochstand an. Die Regeln waren einfach: diejenige, die die meisten Röhrchen trifft, gewinnt. Erst nach mehreren Durchgängen stand die Siegerin fest. Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr.

 

Ilka

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ilka Hofmann, hatte es mit sagenhafter Zielsicherheit geschafft, die Konkurrentinnen hinter sich zu lassen. Nachdem sie schon Schützenfest in Biesfeld als Bürgerkönigin geglänzt hatte, gewann sie auch diesen Wettbewerb. Einer der ersten Gratulanten war der Bezirkspräses Harald Fischer.

Die Stimmung bei den Kandidaten war gleichzeitig angespannt und heiter bis fröhlich.IMG_8127 IMG_8138

Dennis Ruta „ruinierte“ den ganzen Vogel. Erst schoss er den Schnabel ab, und die Flügel halbierte er auf beiden Seiten, aber abgetrennt haben sie schließlich die Mitbewerber. Was sind schon Flügel, mag sich Dennis gedacht haben und verlegte sich auf das Wesentliche. Immer seine Ilka und deren Erfolge vor Augen, schaffte er es tatsächlich den Vogel von der Stange zu schießen.

 

IMG_4202

So wurde Dennis Ruta von Bezirksbundesmeister Horst Schülke zum Bezirksschützenkönig des

Bezirkes Bergische Heimat gekürt.